City Style Apartments

Pärnu Tips

Natürlich ist die offensichtlichste Sache zum STRAND und seiner PROMENADE zu schlendern, da es im Sommer zur Hauptstadt Estlands wird. Tatsächlich gibt es eine jedes Jahr individuelle Zeremonie, wenn der Titel „Hauptstadt Estlands“ von Tallinn auf Pärnu übergeht.

Nachtleben / Nachtclubs in Pärnu.

Aus welchem Grund auch immer sind die Webseiten der Clubs alle auf Estnisch, doch die Events heißen GOWILD und OLDSCHOOL… ihr findet auch schon zu Recht! Doch denken Sie daran, dass die Drinks ganz schön ins Geld gehen können!
Bravo – Scheint der beliebteste Club 2011 zu werden, außerdem haben Sie die beste Webseite voller Fotos.
Sugar – Zweitbeste Webseite. Relativ kleiner Club mit guter Musik im Stadtzentrum.
Sunset – Dieser Club liegt in Strandnähe
Mirage – War einmal der beliebteste Club, was sich 2011 zu ändern scheint.

Wie feiert man richtig?

  • Möglichkeit 1 – Kommen Sie von Tallinn am Morgen (ca. 1h, mit Bus 1:20h) gehen Sie an den Strand, genießen Sie die Sonne und ein paar Drinks, dann auf zur Party und am Morgen dasselbe oder zurück nach Tallinn
  • Möglichkeit 2 – Ziehen Sie von Tallinn nach Pärnu und mieten Sie dort ein Apartment für mindestens eine Woche um einen besseren Preis zu bekommen und anständig feiern zu können  und alle Clubs zu besuchen. Dann können Sie auch das nahegelegene Haapsalu besuchen.

SPA in Pärnu.

Pärnu is ziemlich berühmt für seine SPAa.
ESTONIA SPA, STRAND SPA, SPA HOTAL VIKING, SPA HOTEL SÕPRUS (FRIENDSHIP)
Sie können auch per Yacht nach Pärnu reisen und Sie beim PÄRNU YACHT CLUB lassen.

Für ein bisschen Kultur sorgt das PÄRNU MUSEUM.

„Das Pärnu Museum entsprang der Pärnu Gesellschaft für Antiquitäten 1895. Das Ziel der Gesellschaft was die Erhaltung der lokalen Geschichte.“

Setzen Sie den Naturmenschen in sich frei im SOOMAA NATIONALPARK

„Der Nationalpark wurde gegründet um große Moorgebiete, geflutete Graslandschaften majestätische Wälder und windende Flüsse zu schützen. Der Park besteht hauptsächlich aus Sümpfen die von den Flüssen des Pärnu Flussbeckens – Navesti, Halliste, Raudna und Lemmjõgi – geteilt werden.“ Ich wette, dass sie nichts davon in Ihren kühnsten Träumen gesehen haben (außer Sie sind wirklich ein echter Naturbursche 🙂 !